PRESSEMELDUNGEN

28.02.2020

Flexibel und zeitgemäß

Effizient, sicher und ohne Spezialwerkzeug einfach zu installieren.


Als verbindungslos verlegbares System bieten die Edelstahlwellrohre von BOAGAZ im Vergleich zu herkömmlichen Installationssystemen zahlreiche Vorteile für Planer, Installateure und Kunden.

Handwerker stoßen bei der Umsetzung einer Installation oftmals auf bauliche Herausforderungen, die sich bei herkömmlichen Leitungen nur mit großem Aufwand und zusätzlichen Kosten bewältigen lassen. Mauerrundungen, hohe Decken, Ecken oder kleine, enge Räume können trotz sorgfältiger Planung und Vorbereitung nicht immer vorhergesehen werden, was später zu ärgerlichen Verzögerungen auf der Baustelle führen kann. Durch den Einsatz von BOAGAZ-Edelstahlwellrohren lassen sich Verzögerungen durch unerwartete Vorsprünge, Hohlräume oder sonstige schwierige Gegebenheiten von Anfang vermeiden. Das innovative BOAGAZ-System verwendet biegbare Rohre, die verbindungslos von der Rolle verlegt und mittels spezieller Fittings ohne besonderes Werkzeug von Hand installiert werden können.

Maximal einfach, maximal sicher

Für Planer, Ingenieure oder Architekten steht die Sicherheit ihrer Auftraggeber immer an vorderster Stelle. Höchste Priorität bei Gasinstallationen hat zuverlässige Dichtheit. Das BOAGAZ-System setzt auf Gasleitungen mit wenigen Verbindungsstellen – die Anschlüsse werden über Messingfittings mit patentierter Doppeldichttechnologie ausgeführt. Geliefert werden die gelb ummantelten Gasleitungen als Rollenware mit einer Länge von 15 Meter bis zu 640 Meter. Das System kann sowohl bei Neuinstallation als auch Erweiterungen und im Bereich der Sanierung im Innenbereich eingesetzt werden. 

Ressourcenschonend und platzsparend

Dank der Auslieferung als Rollenware können die genau benötigten Meter an Gasrohr individuell abgelängt werden, das verhilft zu einem Minimum an Materialverschnitt und spart Kosten. Zusätzlich werden Verbindungsstellen auf ein Minimum reduziert. Darüber hinaus können evtl. falsch montierte Fittings – im Gegensatz zu Schweiß- oder Pressfittings – wiederverwendet werden. Es ist lediglich darauf zu achten, dass der integrierte Dichtring nicht beschädigt ist, ansonsten müsste dieser ausgetauscht werden. 

In der Lagerhaltung, im Transport und Handling profitieren Installationsbetriebe von einer extrem kleinen benötigten Lagerfläche zB 1 m² für 75 Meter Gasrohr inkl. Anschlussstücken und Werkzeug. Dieser geringe Platzbedarf setzt sich im Transport zur Baustelle sowie in der einfachen und komfortablen zur Verfügungsstellung des Materials auf dem richtigen Platz auf der Baustelle weiter fort. 

Installation von der Rolle

Der große Vorteil des Edelstahlwellrohrsystems besteht in einer erheblichen Beschleunigung der Arbeit, was sowohl den ausführenden Handwerker wie auch den Architekt und den Planer betrifft. Die gewellten Rohre bestehen aus hochwertigem Edelstahl – sie werden in einem speziellen Herstellungsverfahren produziert, wodurch sie sich später in den Dimensionen DN°15 bis DN°50 von Hand biegen und somit äußerst flexibel anpassen lassen. Die einzigen Werkzeuge, die zur Verlegung benötigt werden, sind ein Rohrschneider, ein Abisoliermesser sowie eine Zange und/oder ein Maulschlüssel zum Verschrauben der Fittings. Der Clou: Bogenstücke, wie sie bei herkömmlichen Installationen in großer Zahl benötigt werden, entfallen komplett. Seine Stärken kann das BOAGAZ-System insbesondere bei nicht gerade verlaufenden Gasinstallationen sowie Leitungsführungen unter Estrich oder in Schächten, Kaminen und Ähnlichem ausspielen. Das System ist DVGW-zertifiziert und entspricht der EN 15 266 sowie der G 5616, es darf also je nach Einbausituation ohne Be- und Entlüftung sowie auch ohne Schutzrohre verlegt werden. Unterstützung beim Aufmaß erhalten Planer und Architekten durch die kostenlos erhältliche BOAGAZ Verlegesoftware; sie erleichtert Bedarfsermittlung sowie Angebotskalkulation und hilft, den Materialverschnitt auf ein Minimum zu reduzieren. Auf Wunsch unterstützt das BOAGAZ Team bei der Druckverlustberechnung und bei der Materialbedarfsermittlung. Als weitere Vorteile des Systems sind neben einer schnelleren Endabnahme der fertigen Gasinstallation auch die hohe gestalterische Freiheit für den Architekten zu benennen. 

Seit Jahrzehnten im Einsatz bewährt

Das flexible Edelstahlwellrohrsystem für die einfache, schnelle und sichere Verlegung von Gasleitungen ist bereits seit mehr als 40 Jahren weltweit erfolgreich im Einsatz – ursprünglich entwickelt wurde es für Gasinstallationen in Erdbebengebieten. Der Deutschlandvertrieb für das Edelstahlwellrohr-System erfolgt über die BOAGAZ Deutschland GmbH, welche die Produkte über einen 3-stufigen Vertriebsweg vertreibt. Das Unternehmen kann zusammen mit seinem Produzenten auf eine jahrzehntelange Markterfahrung im Bereich der Inneninstallation von Gasleitungen zurückblicken. Als der Kompetenzpartner für flexible Lösungen bei der Verlegung von Gasleitungen bietet BOAGAZ vielfältige Services und konkrete Beratung. Bei allen Fragen zu Neuinstallation, Erweiterung oder Sanierung von Gasleitungen in privaten, gewerblichen und öffentlichen Gebäuden stehen Architekten, Planern und Handwerkern hoch motivierte Unternehmensmitarbeiter als kompetente Ansprechpartner zur Seite. Ganz gleich, ob Sie sich als Installateur, Planer, Kalkulant oder Gasversorgungsunternehmen an BOAGAZ wenden – Sie profitieren von einer ganzen Reihe Vorteile der flexiblen Gasleitungen. Erfahrungen aus der Verlegepraxis belegen übrigens, dass die zu erwartende Arbeitszeitersparnis und die finanziellen Einsparungen sich umso deutlicher bemerkbar machen, desto umfangreicher das Projekt ist. Der Einsatzbereich des Systems reicht von Erdgas, über Flüssiggas bis hin zu sämtlichen, marktüblichen Industrie- und Biogasen.

Informationen zum Unternehmen:

Die BOAGAZ Deutschland GmbH wurde 2017 als 100 %ige Tochter der BOAGAZ Management GmbH gegründet. Innerhalb kürzester Zeit gelang es BOAGAZ eine flächendeckende Vertriebsstruktur in Deutschland aufzubauen und bietet entsprechende Beratungs- und Serviceleistungen durch die Kundennähe mit eigenem Personal direkt vor Ort. Mit Stand März 2020 zählt das Unternehmen 20 Mitarbeiter sowie 3 Tochtergesellschaften (Österreich, Deutschland, Frankreich). Durch die Konzentration auf das Nischenprodukt Gasinstallation gilt BOAGAZ mittlerweile europaweit als der Spezialist für PLT (Pliable Tubing) Gasinstallationen. Um die steigende Nachfrage optimal bedienen zu können wurde neben dem Lager in Linz (AT) ein zweites Lager in Straßburg (F) aufgebaut. 


BOAGAZ Management GmbH

BOAGAZ Management GmbH

Adresse

Heinrich-Schneidmadl-Str.15
3100 St.Pölten

Kontakt

Sandra Palmetshofer
+43 676 840 638 200
service@boagaz.com
www.boagaz.com

Dateien zum Download

Bilder zum Download

© Abdruck der Fotos und Grafiken zu redaktionellen Zwecken kostenfrei unter Angabe der Quelle und des Bildnachweises.

Weitere Fotos »

Links

You Tube

  • Drucken
  • Nach oben