Franz Schindler - wunderbare Verwandlung

Das vom Schlafzimmer abgehende Bad war dunkel und in die Jahre gekommen. Eine besondere Herausforderung bei der Komplett-Entkernung war für den Münchner Handwerker-Spezialisten Franz Schindler die Integration der vorhandenen Dachschräge. Folgende Maßnahmen wurden dabei u. a. durchgeführt:

  • Das Bad wurde komplett entkernt. Dabei wurde der Gipsputz entfernt.
  • Die Unterkonstruktion des Dachstuhls mit Folie und Dämmung wurde bis zur Schalung abgetragen.
  • Das Dachfenster wurde von 60 x 80 cm gegen ein 1,35 x 1,45 m großes, dreifach isoliertes Glas ausgetauscht. Das Fenster beherrscht nun den Raum und verleiht ihm Tiefe. Jetzt kommt so viel Licht in den Raum, dass auf eine zentrale Beleuchtung verzichtet werden konnte.
  • Die Sparren wurden abgeschliffen und mit Leinöl eingelassen.
  • Eine Zwischendämmung mit Folie wurde eingearbeitet und abgedichtet.
  • Drucken
  • Nach oben